SS-Werfer-Ausbildungs- und Ersatz-Abteilung

 

Die SS-Werfer-Ausbildungs- und Ersatz-Abteilung wurde im Juni1 943 in Wienhausen bei Celle aufgestellt. Am 1. November 1943 wurde die Abteilung nach Sambior im Generalgouvernement verlegt und am 15. April 1944 von dort aus nach Lübbinchen bei Guben. Am 15. Februar 1945 kehrte sie nach Langlingen bei Celle zurück.

 

Literatur und Quellen:

Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939 - 1945, Band 14, Biblio-Verlag