Grenadier-Regiment 313

 

Entstanden am 15. Oktober 1942 durch die Umbenennung des Infanterie-Regiments 313 und der 337. Infanterie-Division unterstellt. Das I. Bataillon wurde 1943 in das Sturm-Bataillon des AOK 4 umgegliedert und durch das II./GR 690 ersetzt. Am 2. November 1943 wurde das III. Bataillon aufgelöst und die Reste auf das Regiment verteilt. Im Juni 1944 wurde das Regiment vernichtet.

Neu aufgestellt am 15. September 1944 in Groß-Born durch die Umbenennung des Grenadier-Regiments 1168 und der 337. Volks-Grenadier-Division unterstellt.

 

Literatur und Quellen:

W. Schmidt/W. Mittelsteiner/W. Kieser: Die Geschichte eines Infanterie-Regiments 1939 - 1945. Geschichte des Infanterie-/Grenadier-Regiments 313, Wiesbaden 1961