Die Minensuch-Flottillen

 

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges durfte die Reichsmarine einige Minensuchboote älteren Typs behalten. Vier dieser Boote traten im Herbst 1924 als "1. Minensuch-Halbflottille" zur Flotte. Der Begriff der Halbflottille entstammte noch der kaiserlichen Marine, in der zwei Halbflottillen aus jeweils fünf Booten eine Flottille bildeten. Die 1. Minensuch-Halbflottille wuchs in den nächsten Jahren auf acht Boote an. Im Herbst 1933 wurde die Halbflottille geteilt. Aus jeweils fünf Minensuchbooten und einem alten Torpedoboot als Bojenboot wurden die 1. und 2. Minensuch-Flottille aufgestellt.

Diese Liste ist vollständig!

1. Minensuch-Flottille 2. Minensuch-Flottille 3. Minensuch-Flottille 4. Minensuch-Flottille
5. Minensuch-Flottille 6. Minensuch-Flottille 7. Minensuch-Flottille 8. Minensuch-Flottille
9. Minensuch-Flottille 10. Minensuch-Flottille 11. Minensuch-Flottille 12. Minensuch-Flottille
13. Minensuch-Flottille 14. Minensuch-Flottille 15. Minensuch-Flottille 16. Minensuch-Flottille
17. Minensuch-Flottille 18. Minensuch-Flottille 19. Minensuch-Flottille 21. Minensuch-Flottille
22. Minensuch-Flottille 23. Minensuch-Flottille 24. Minensuch-Flottille 25. Minensuch-Flottille
26. Minensuch-Flottille 27. Minensuch-Flottille 28. Minensuch-Flottille 29. Minensuch-Flottille
30. Minensuch-Flottille 31. Minensuch-Flottille 32. Minensuch-Flottille 34. Minensuch-Flottille
36. Minensuch-Flottille 38. Minensuch-Flottille 40. Minensuch-Flottille 42. Minensuch-Flottille
44. Minensuch-Flottille 46. Minensuch-Flottille 52. Minensuch-Flottille 54. Minensuch-Flottille
56. Minensuch-Flottille 70. Minensuch-Flottille